Home Auschwitz
Auschwitz PDF Print E-mail
Written by pol++   
Saturday, 05 March 2011 21:16

Praca uczniów polskich i niemieckich w ramach wymiany młodzieży LO Bieruń - Albert -Schweitzer Gymnasium Gundelfingen

Auschwitz war das größtes nationalsozialistisches Konzentrationslager, circa 60 Kilometer westlich von Krakau in Polen gelegen. Es wurde im Frühjahr 1940 auf Befehl von Heinrich Himmler errichtet und diente sowohl als Arbeitslager als auch ab 1941 als Vernichtungslager. Geleitet wurde es nacheinander von den SS-Obersturmbannführern Rudolf Hoeß, Artur Liebehenschel und Richard Baer. Der Gesamtkomplex bestand aus drei Einzellagern. Das Stammlager (Auschwitz I) wurde zwischen Mai und Juli 1940 errichtet. Auschwitz-Birkenau (Auschwitz II) wurde im Winter 1941/42 etwa drei Kilometer vom Stammlager entfernt errichtet; hier waren die meisten Gefangenen interniert. Auschwitz-Monowitz (Auschwitz III) wurde 1941 als Zwangsarbeitslager gebaut; dazu kamen noch 39 Außen- und Nebenlager. Eintreffende Häftlinge wurden zunächst in Auschwitz II „selektiert“: Wer nicht arbeitsfähig war, wurde in der Regel sofort in einer der vier als Duschräume getarnten Gaskammern Birkenaus ermordet. Eine weitere Gaskammer befand sich in Auschwitz I. In den Gaskammern konnten täglich mehrere tausend Menschen umgebracht werden.

Die arbeitsfähigen Gefangenen mussten für verschiedene deutsche Firmen, darunter ab Frühjahr 1941 für die IG Farben, bis zur völligen Erschöpfung arbeiten. Es gab kaum sanitäre Einrichtungen, die Nahrung war extrem knapp, die Häftlinge magerten bis auf die Knochen ab, und Seuchen waren an der Tagesordnung.

Im November 1944 wurden angesichts der vorrückenden sowjetischen Truppen auf Befehl Himmlers die Vergasungen eingestellt und die Gaskammern und die dazugehörigen Krematorien gesprengt. Bis zu diesem Zeitpunkt waren in Auschwitz bereits Millionen Menschen, vor allem Juden, – die Schätzungen reichen von 1,2 bis zu vier Millionen – ermordet worden. Am 27. Januar 1945 befreite die Rote Armee das Lager. Das Konzentrationslager Auschwitz ist heute Gedenkstätte; der Name Auschwitz wurde zum Symbol für den Völkermord an den Juden in den nationalsozialistischen Konzentrationslagern. Seit 1996 ist der 27. Januar, der Tag der Befreiung des Lagers Auschwitz, in der Bundesrepublik Deutschland offizieller Gedenktag für die Opfer des Nationalsozialismus.

 

Last Updated on Monday, 14 March 2011 16:18